Animationen

In das Leben kolumbianischer Vorstädte einzutauchen, ein Telefon zu zerlegen und seine Bestandteile zu entdecken, den Unterschied zwischen Schweizer und spanischen Tomaten zu verstehen, den Alltag eines syrischen Flüchtlings im Libanon zu teilen. Die Geschichten von Terre des Hommes Education berühren uns alle auf irgendeine Weise. Angepasst an jede Altersgruppe und als schlüsselfertiger Service von begeisterten Animateur*innen angeboten, bringen sie Offenheit, Reflexion und Bewusstsein.

Animationen nach Alter

Animationen für das Alter 8 bis 12 Jahre

Mobiltelefon 1:
Burkina Faso -
Handys und Kinderrechte

8 - 12 Jahre

5P

6P

7P

8P

Wie beeinflusst dieser Alltagsgegenstand das Leben von Kindern, die in Burkina Faso leben und in Goldminen arbeiten müssen? Die Kinder entdecken, woher die Bestandteile ihres Mobiltelefons stammen und lernen, wie sie sich auf einfache Art und Weise für Kinderrechte einsetzen können.

Kolumbien:
Kinder schützen – Frieden aufbauen

8 - 12 Jahre

5P

6P

7P

8P

Die Schüler*innen lernen den Alltag von jungen Kolumbianern in ihrem Alter kennen, die in unsicheren Vierteln leben und von bewaffneten Konflikten betroffen sind. Sie werden sich der Wichtigkeit bewusst, dass jedes Kind das Recht hat, in Sicherheit zu leben.

Ernährung 1: Ein Recht für Alle

8 - 12 Jahre

5P

6P

7P

8P

Die Kinder lernen sich als verantwortungsvolle Konsument*innen zu verhalten, indem sie besser über die Gründe von Unter- und Fehlernährung aufgeklärt werden. Außerdem erfahren sie mehr über die Konsequenzen der industriellen Landwirtschaft.

Animationen für das Alter 13 bis 20 Jahre

Mobiltelefon 2:
Peru - «Auf der Spur des Goldes»

13 - 20 Jahre

Sekundar I und II

Wie beeinflusst dieser Alltagsgegenstand das Leben von anderen Jugendlichen, die in den Gebieten der Goldminen des peruanischen Amazonas leben? Die Jugendlichen entdecken die Herkunft der Bestandteile ihres Mobiltelefons und lernen wie sie sich auf einfache Art und Weise für Kinderrechte engagieren können.

Flucht: Libanon - Kinder auf der Flucht

13 - 20 Jahre

Sekundar I und II

Anhand der Geschichte von Bassam, einem 12-jährigen Syrer im Libanon, entdecken die Kinder die Verletzlichkeit von Kindern und Jugendlichen, die sich auf der Flucht vor bewaffneten Konflikten befinden. Die SchülerInnen lernen bei einer Diskussion, wie sie einem Neuankömmling in ihrer Klasse die Integration erleichtern könnten, ihre eigenen Handlungsmöglichkeiten kennen.

Ernährung 2:
Ein Recht für Alle

13 - 20 Jahre

Sekundar I und II

Die Schüler*innen lernen, wie sie sich als verantwortungsvolle Verbrauchende verhalten können, indem sie die Gründe für Unter- und Fehlernährung kennenlernen und erfahren welche Folgen die industrielle Landwirtschaft haben kann.